Omelett mit Wildkräutern und gebratenen Artischocken

Hier kommt ein herrliches, fluffiges Frühlings-Omelett mit vielen Wildkräutern und gebratenen Artischocken! Das Omelett ist auch ein fantastisches Frühstück für alle, die es herzhaft mögen. Und es macht in Stückchen geschnitten jedem Picknickkorb alle Ehre. ZUTATEN 2 Artischocken 2 Eier ca. 80 ml Milch 3 EL Mehl 2 Hände voll gemischte frische Wildkräuter, z.B. Minze,…

Burrata mit geschmolzenen Tomaten und Wildkräutern nach Wahl

Der Frühling ist da! Und wer sich mit Wildkräutern auskennt kann dieses Rezept wunderbar mit frischer Knoblauchsrauke, Brennnesseln, Löwenzahn & Co. zubereiten. Ansonsten ist eine Mischung aus Rucola und Spinat ebenfalls sehr fein! Beim Einkauf der Burrata solltet Ihr darauf achten, dass sie wirklich ganz frisch ist – das Innere sollte cremig flüssig sein und…

Puntine mit Kapern und Wildkräutern

Nach einem Rezept von Yotam Ottolenghi habe ich dieses Gericht mit Bio-Kapern von der Insel Pantelleria und saisonalen Wildkräutern zubereitet. Einfach und unglaublich köstlich!  Wer sich mit Wildkräutern auskennt kann diese hier wunderbar einsetzen; ein frischer, junger Spinat, vielleicht mit etwas Rucola gemischt, tut es aber auch.  Zur Zeit bin ich in Bolsena und kümmere mich…

Saisonal & wild kochen in Bolsena

Aktuell gibt es wilden Spargel, Artischocken vom Feld und natürlich herrlich frische Gänseeier von unserem Freund Roberto. Perfekt für einen frischen Pastateig. Und die Knoblauchsrauke sprießt bereits in dicken, kräftigen Büschel aus dem Boden. Außerdem weißer Senf, Wiesenlabkraut, wilder Fenchel und Vogelmiere, um nur einige zu nennen. Ein Echtes Paradies also! Jetzt hoffe ich sehr dass…

Brennnesselsuppe mit Kreuzkümmel

Nach dem langen, dunklen Winter können wir mit Hilfe der ersten Vorfrühlingswildkräuter eine regelrechte Reinigungskur genießen. Und auch gegen den Corona-Blues kann die ein oder andere Portion erster Wildkräuter helfen. Nicht nur Bärlauch, der ja „Bärenstärke“ verleiht und den Körper reinigt, sondern auch die Brennnesseln haben einiges zu bieten. Die eiweißreichen Brennnesseln sind ein köstliches Gemüsekraut und…

Bärlauchpesto mit Pistazien

Bei uns ist der erste Bärlauch bereits im Erntealter. Er ist recht früh dran, wir haben immerhin noch Februar! Die jungen Blätter sind besonders intensiv und aromatisch. Da habe ich mir den Luxus gegönnt und ein Bärlauchpesto mit Pistazien gemacht – fantastisch! Dazu kam alles, was ich sonst noch entdeckt habe: Labkraut, Giersch, Knoblauchsrauke und…

Omelett mit Winterpilzen und ersten Frühlingskräutern

Heute habe ich wirklich wild experimentiert und aus meiner „Beute“ aus den Isarauen ein kleines Omelett im Asia-Style kreiert. Wir waren wirklich begeistert, das Aroma ist unfassbar intensiv, frisch und würzig. Gesammelt hatte ich erste Blättchen vom Scharbockskraut, ein paar Samtfußrüblinge, Brunnenkresse und ganz junge Spitzen vom Bärlauch. Die Judasohren hatte ich vor ein paar…

Perlgraupenrisotto mit Brunnenkresse, Spargel und Pecorino

Es freut mich immer total, wenn ich von solch begnadeten Köchen Rezepte mit Wildkräutern entdecke. Ihr habt gerade mehr Zeit zum kochen? Dann solltet Ihr unbedingt dieses göttliche vegetarische Gericht von Ottolenghi aus seinem Kochbuch „Nopi“ ausprobieren. Es ist ein recht aufwändiges Rezept, das aus vielen einzelnen Schritten zusammengesetzt wird. Aber es kann eigentlich nichts…

Semmelknödel mit Röstgemüse, Bärlauch und Samtfußrüblingen

Die Idee der vegetarischen „Speckknödel“ stammt von einem lieben Freund, der Gäste mit Speckknödel bewirten wollte und sich dann herausstellte, dass einer der Besucher Vegetarier war…Tolle Idee und klar, musste ich sofort ausprobieren. Nach einem ausgiebigen Winterspaziergang heute ist das Ganze dann eine runde und auch etwas „wilde“ Sache geworden, mit meinem Lieblingswinterpilz und einem…

Sri-Lankisches Apfelcurry

Bis die Wildkräuter wieder sprießen bin ich dabei, die restlichen Wintervorräte aufzubrauchen. Hier kommt ein herrliches veganes Rezept für eine gute Wärme im Bauch, in dem schrumplige Äpfel perfekt verwertet werden können. Und für echte Fans von exotischen Gewürzen machen wir unser Curry-Gewürz selber – sehr fein und es duftet von Anfang an nach Urlaub…