Marokkanische Couscous-Bowl mit Honig-glasierten Walnüssen

 

Mit diesem Rezept habe ich den 2. Platz beim Rezeptwettbewerb des Honig-Verband e.V. gewonnen, das freut mich riesig! Vielen Dank an die Jury u.A. mit Christian Henze, Ralf Zacherl und Luisa Zeltner.

Beim Thema hat sich natürlich alles um Honig gedreht:

In der Küche kann Honig seine ganze Vielfalt zeigen – ob eine würzige Thymianhonig-Marinade zum Grillfleisch, ein fruchtiger Orangenblütenhonig im Salatdressing oder herber Waldhonig zum klassischen Honiglebkuchen, die feine Süße würzt fast jedes Gericht.  Es wurden die besten und kreativsten neuen Rezepte rund um die Zutat Honig gesucht. Die Rezepte sollen zeigen, dass Honig längst nicht nur süß ist, sondern zu einer modernen Küche und bewussten Ernährung gehört

Meine Idee: Regional interpretierte marokkanische Couscous-Bowl. Anstelle von Pinienkernen, Dattelnund Zucker würzen dieses Gericht heimische Walnüsse, Kirschen und ein kräftiger Waldhonig.

Marokkanische Couscous-Bowl mit Honig-glasierten Walnüssen

ZUTATEN

1 Handvoll Walnüsse
2 rote Zwiebeln
2 EL Olivenöl
1 EL Waldhonig
1 TL geriebene Orangenschale 
4 Kardamomkapseln
½ TL Zimtblüten, gemörsert
1 TL Kurkuma
4 Nelken
½ TL schwarzer Pfeffer
30 g getrocknete Kirschen
Meersalz
1 Scheibe vom Hokkaido-Kürbis
2 EL Olivenöl
1 Tasse Couscous
4 Zweige glatte Petersilie
15 rosa Weintrauben
1 TL getrocknete Kornblumen
REZEPT
Die Walnüsse grob hacken und in einer trockenen Pfanne rösten, bis sie zu duften beginnen. In ein Schälchen geben und beiseite stellen.

Die Zwiebeln schälen und der Länge nach achteln. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin kurz und kräftig anbraten, so dass sie etwas Farbe annehmen. Die Temperatur reduzieren, 2 EL Honig, die Walnüsse, geriebene Orangenschale, Kardamom, Zimtblüten, Kurkuma, Nelken, Pfeffer und Kirschen dazugeben und mit Salz abschmecken. Mit geschlossenem Deckel 5 Minuten dünsten.

Glasierte Zwiebeln mit Walnüssen und Honig
Glasierte Zwiebeln mit Walnüssen und Honig

Währenddessen die Hokkaido-Scheibe in kleine Würfel schneiden und mit Olivenöl in einer kleinen Pfanne rösten, bis die Würfel knusprig und al dentesind.
Den Couscous nach Packungsanweisung garen.

Die Petersilie hacken, die Weintrauben halbieren.

In einer großen Schüssel 2/3 der Walnuss-Honig-Masse, Petersilie und Weintrauben mit dem Couscous vermengen und nochmals gut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hokkaido-Würfel und die restliche Walnuss-Honig-Masse auf dem Couscous verteilen, mit den Kornblumen dekorieren und servieren.

Dazu passt ein Gurken-Joghurt-Salat mit Knoblauch und Kreuzkümmel.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s