Workshops im Mai – Impressionen und ein Rezept

Der Mai ist DER Monat im Jahr mit den meisten Workshops. Wir sind ausgehungert nach GRÜN, und vor allem nach den ersten Wildkräutern. Im Juni gibt es noch weitere Workshops, einschließlich Wildkräuterspaziergänge – meldet Euch gerne bei Interesse. In meinen Workshops in München und Köln waren wir unterwegs, haben bestimmt und gesammelt und vor allem…

Wilde Kräuter im Mai

Auf diversen Wildkräuterspaziergängen in den letzten Tagen konnten wir reichlich ernten und kochen. Es gab Curry mit Giersch, Brotaufstrich mit Knoblauchsrauke, Kräuterquark mit Rotklee und Ravioli mit Wildkräuter-Ricotta. Am Wochenende geht es in Köln weiter, auf unserer Speisekarte stehen Kreolische Spinatsuppe, Risotto mit Giersch, in Olivenöl gebratener Wiesenbärenklau zu Pasta al Agil Olio und marinierter…

Löwenzahn Gelee – Sonne im Glas

Mit diesem Rezept könnt Ihr die Sonne einfangen! Das Gelee ist eine echte Köstlichkeit und schmeckt fantastisch auf dem Frühstückstoast, zu Crêpes, Eiscreme…. Jetzt ist die beste Zeit die Blüten zu Sammeln, es reichen zwei große Hände voll, die Blütenblätter ergeben dann genau die richtige Menge für 2 Gläser Gelee. ZUTATEN (für zwei 250 ml…

Ziegenkäse-Sauce und Polenta-Bärlauch-Nocken

Pochiertes Filet vom Bachsaibling, Ziegenkäse-Haselnuss-Kräuter-Sauce und Polenta-Bärlauch-Nocken  Dieses Rezept habe ich für die Küchenschlacht zum Motto „Kreative Kräuterküche“ entwickelt, leider kam ich nicht so weit dass ich es bei Nelson Müller kochen konnte. Daher gibts das am Wochenende noch mal ganz entspannt und ohne Blick auf die Uhr zu Hause 🙂 ZUTATEN Für die Ziegenkäse-Sauce:…

Mein Kochbuch Wildgrün – Slow & Spicy

Angela Schult ist erfolgreiche Food-Bloggerin und entwirft exotische Rezepte und Catering-Konzepte. Dabei lässt sich die begeisterte und experimentierfreudige Köchin von der wilden Mischung aus heimischen Wildkräutern und dem Geschmack des Orients, der aus ihrem mehrjährigen Aufenthalt im arabischen Raum resultiert, inspirieren. Das Sammeln von essbarem Wildgemüse begeistert sie seit vielen Jahren ebenso wie dessen Verarbeitung…

Ahorn-Sauerkraut

Heute habe ich junge Ahornblätter für „Sauerkraut“ gesammelt, 4 große Hände voll füllen 1 Einweckglas mit 500 ml Fassungsvermögen. ZUBEREITUNG Die Blätter grob in Streifen schneiden und in eine große Schüssel geben. Mit 1 Handvoll grobem Meersalz mit den Händen kräftig durchkneten, dabei reduziert sich das Volumen sehr rasch. Die Blätter in das Einmachglas füllen,…

Zeit für grünen Vitamin-Genuss

Vier Frühlingsgrüße aus meiner Küche Gleichzeitig mit den ersten Wildkräutern haben Radieschen, grüner Spargel und Mönchsbart bei uns Saison. Schon allein der Anblick dieser frisch-grünen Zutaten lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Jedes der drei Rezepte enthält ein passendes Gewürz: Bio Macha-Salz, Chilisalz und getrocknete Blüten. Die Gewürze bekommt Ihr in bester Qualität bei…

Der Wald ist essbar – Salat aus Buchenkeimlingen mit Löwenzahnkapern

  Heute haben wir lauter kleine Bäume gegessen! Letztes Jahr haben die Buchen Unmengen an Samen produziert und in den Wäldern verteilt. Und heuer ist der laubbedeckte Boden durchbrochen von unzähligen Buchenkeimlingen – mit ihren dunkelgrün glänzenden, halbkreisförmigen Blättern lugen sie wie Minibäumchen aus dem rotbraunen Buchenlaub vom letzten Jahr. Eine Handvoll reicht pro Portion,…

Bärlauch mit Bärenstärke

Der Bärlauch ist eine Frühlingspflanze mit Bärenstärke! Er schenkt uns Kraft nach dem langen dunklen Winter und ist eine der ersten Wildpflanzen, die im Jahreszyklus geerntet werden können. Jedes Jahr ist es wieder eine Freude, wenn dieser erste, zartgrüne Frühlingsgruß aus dem Boden spitzt. Das kräftige Knoblaucharoma verleiht zahlreichen Speisen eine herausragende Geschmacksnote: Vor allem…

Gemüsebrühe selber herstellen – Traditionell und mit Umami-Geschmack

Gemüsebrühe ist aus unserer Küche nicht wegzudenken und vielseitig einsetzbar: in Suppen, als Würze von Saucen, in Marinaden und Dressings. Herkömmliche Gemüsebrühen enthalten aber oft weniger Gemüse als man denkt: Hauptbestandteile sind häufig Zucker, Aromen, Hefe, Füllstoffe und chemischer  Geschmacksverstärker. Für den Laien hört sich das kompliziert und aufwendig an, Gemüsebrühe selber herzustellen. Aber das…