Weihnachtsrezept 1: Ricottacreme – Pflaumensauce – Lebkuchenstreusel

 So langsam kann man sich ja schon mal Gedanken machen, wie man das Weihnachtsmenü gestalten möchte. An Heiligabend mache ich eher ein einfaches Gericht, Chinesisches Fondue, Japanische Häppchen oder einen würzigen Eintopf. Aber für die Feiertage wird es dann schon etwas aufwendiger, Vorbereitung ist alles! Heute stelle ich Euch ein festliches Desert vor, bei dem man die Pflaumensauce schon Tage vorher kochen und im Kühlschrank aufbewahren kann. Alles andere geht dann im Handumdrehen.

ZUTATEN

Für die Pflaumensauce:

  • 300 reife Pflaumen
  • 1 kleines Glas Weißwein
  • 5 EL Mascobadozucker
  • 1 Vanilleschote, das Mark herausgekratzt
  • ½ TL Zimt

Für die Ricottacreme:

  • 300 g Ricotta
  • 4 EL Mascobadozucker
  • 100 ml Sahne, steifgeschlagen

Für die Streusel:

  • 150 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 1 Handvoll Beeren, z.B. schwarze Johannisbeeren, Brombeeren, Himbeeren

REZEPT

Die Pflaumen entsteinen und achteln. In einem Topf die Pflaumenstücke mit Wein, Zucker und Gewürzen (samt der ausgekratzten Vanilleschote) zum Kochen bringen. Den Deckel schließen und 15 Minuten köcheln lassen. Die Vanilleschote entfernen und das Kompott mit dem Pürierstab sehr fein pürieren.

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Für die Streusel alle Zutaten verkneten und zu kleinen Streuseln zerbröseln. Auf einem Blech im Backofen ca. 20 Minuten backen.

Ricotta mit dem Zucker glatt verrühren und die steifgeschlagene Sahne unterziehen. Einen Teil der Creme in Gläser löffeln, ein paar Streusel darauf verteilen, darauf kommt etwas Pflaumensauce, dann wieder etwas Creme und zum Abschluss die Beeren und restlichen Streusel. Zugedeckt kühlstellen. 


Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.