Wilde Kräuter im Mai

Auf diversen Wildkräuterspaziergängen in den letzten Tagen konnten wir reichlich ernten und kochen. Es gab Curry mit Giersch, Brotaufstrich mit Knoblauchsrauke, Kräuterquark mit Rotklee und Ravioli mit Wildkräuter-Ricotta. Am Wochenende geht es in Köln weiter, auf unserer Speisekarte stehen Kreolische Spinatsuppe, Risotto mit Giersch, in Olivenöl gebratener Wiesenbärenklau zu Pasta al Agil Olio und marinierter Spargel mit Wiesenlabkraut.

Hier seht Ihr was unter Anderem aktuell in Oberbayern zu finden ist:

Das würzige Curry mit Giersch-Spinat hat allen bestens geschmeckt! Und weil wir auch einige Blüten gefunden haben gab noch einen Wildkräuter-Salat mit essbaren Blüten und Kräuterquark mit Rotklee.

Ich bin gespannt was wir auf den Wiesen und im Wald westlich von Köln alles entdecken!

Kommentar verfassen