Ziegenkäse-Sauce und Polenta-Bärlauch-Nocken

am

Pochiertes Filet vom Bachsaibling, Ziegenkäse-Haselnuss-Kräuter-Sauce und Polenta-Bärlauch-Nocken 

Polenta-Bärlauch-Nocken und Ziegenkäse-Kräuter-Sauce

Dieses Rezept habe ich für die Küchenschlacht zum Motto „Kreative Kräuterküche“ entwickelt, leider kam ich nicht so weit dass ich es bei Nelson Müller kochen konnte. Daher gibts das am Wochenende noch mal ganz entspannt und ohne Blick auf die Uhr zu Hause 🙂

ZUTATEN

  • Für die Ziegenkäse-Sauce:
  • 1 EL geröstete, gehackte Haselnüsse
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 1 Handvoll Kerbel, Sauerampfer und Dill, grob gehackt
  • 100 ml süße Sahne
  • Pfeffer
  • Meersalz
  • Für die Polenta-Nocken:
  • 80 g Polentagries
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Koriandersaat grob gemörsert
  • 1 EL Butter
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 1 Handvoll Bärlauch, gehackt
  • Olivenöl zum Anbraten
  • Für den Saibling:
  • 2 Filets vom Bachsaibling auf der Haut
  • 2 Zitronenscheiben
  • Petersilie, Kerbel, Bärlauch
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • Meersalz
  • Für die Deko:
  • Sprossen (rote, z.B. Wasabi)
  • 1 Salatgurke
  • 1 Radieschen mit Grün
  • Blutampfer
  • Schinusbeeren, gemörsert
  • Roter Balsamico
  • sehr gutes Olivenöl
  • Fleur de Sel

REZEPT

Für die Ziegenkäse-Sauce den Ziegenfrischkäse mit den gehackten Haselnüssen, den gehackten Kräutern und etwas Sahne pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pochierter Bachsaibling mit Frühlingszutaten

Für die Polenta-Nocken die Brühe mit dem Koriander und ggf. Salz aufkochen und den Polentagries unter Rühren einrieseln lassen. Ca. 10 Minuten köcheln, bis er fest ist. Abschmecken, den gehackten Bärlauch untermengen und Nocken stechen. Nocken in Olivenöl langsam braten.

Für die Saiblingsfilets einen Topf mit Wasser, Zitronenscheiben, Gewürzen und Kräutern zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd ziehen und die Filets 3  Minuten darin ziehen lassen. Vor dem Servieren die Haut abziehen.

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Wow, das liest sich schon so lecker… und es ist noch früher Morgen, während ich schreibe 🙂 Vielleicht hättest Du das als Vorspeise mit einem kleinen Stück Fisch in der 2. Runde bringen sollen. Und den Rote Beete Salat später. Aber hinterher ist man immer schlauer, selbst Alki :-))))))))

    Gefällt 1 Person

    1. wildeschote sagt:

      ja hätte jetzt einige Ideen wie es besser gewesen wäre :-). Wie Du sagst… 🙂

      Liken

  2. Du hast Spaß gehabt und hast auch eine neue Erfahrung gemacht- das zählt. Wie viele von uns kochen, trauen sich aber so was nicht zu ? Ganz viele ! Es liegt stark am Juror, ich liebe rote Beete, aber weiß: viele finden die nicht so toll. Du hast es richtig gut gemacht vor der Kamera 🎥 👏🏼👏🏼👏🏼👏🏼

    Gefällt 1 Person

    1. wildeschote sagt:

      vielen Dank, freue mich sehr über Dein Feedback! 🙂

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu annaoekermann Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.