Ahorn-Sauerkraut

am

Heute habe ich junge Ahornblätter für „Sauerkraut“ gesammelt, 4 große Hände voll füllen 1 Einweckglas mit 500 ml Fassungsvermögen.

ZUBEREITUNG

Die Blätter grob in Streifen schneiden und in eine große Schüssel geben. Mit 1 Handvoll grobem Meersalz mit den Händen kräftig durchkneten, dabei reduziert sich das Volumen sehr rasch. Die Blätter in das Einmachglas füllen, dabei nach Geschmack Schinusbeeren, Pfefferkörner, Senfsaat oder Koriander hinzufügen.

Da bei der Verwendung von Ahornblättern im Gegensatz zum Weißkraut sehr wenig Saft austritt, ca. 200 ml Wasser mit etwas Meersalz aufkochen und abkühlen lassen. Das Glas damit befallen, bis die Blätter bedeckt sind.

Sauerkraut aus Ahornblättern
Sauerkraut aus Ahornblättern ist angesetzt

Mit einem Tuch bedecken und ca. 10 Tage fermentieren, dabei ab und zu probieren, wie weit der Prozess voran geschritten ist.

Mit einem Deckel verschließen und im Kühlschrank lagern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.