Der Wald ist essbar – Salat aus Buchenkeimlingen mit Löwenzahnkapern

 

Heute haben wir lauter kleine Bäume gegessen! Letztes Jahr haben die Buchen Unmengen an Samen produziert und in den Wäldern verteilt. Und heuer ist der laubbedeckte Boden durchbrochen von unzähligen Buchenkeimlingen – mit ihren dunkelgrün glänzenden, halbkreisförmigen Blättern lugen sie wie Minibäumchen aus dem rotbraunen Buchenlaub vom letzten Jahr.

Eine Handvoll reicht pro Portion, die kleinen Kraftpakete stecken voller Vitamine und Gerbstoffe und geben uns ihre Kraft weiter.

Am besten schmecken sie, wenn man sie eine Weile in der Marinade ziehen lässt. Für das Dressing habe ich mein frisches Bärlauchsalz verwendet, das kann aber auch durch ein anderes, hochwertiges Kräutersalz ersetzt werden. Vielleicht habt Ihr auch Glück und findet direkt neben den Buchkeimlingen frischen Bärlauch, bei mir stehen sie zur Zeit dicht beieinander. Der passt dann, fein gehackt, auch ausgezeichnet ins Dressing.

ZUTATEN

  • 2 Hände voll Buchenkeimlinge
  • Für das Dressing:
  • 4 EL roter Balsamico
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfeldicksaft
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Bärlauchsalz nach Geschmack
  • 1 EL Löwenzahnkapern, fein gehackt
  • Optional Kerne und Samen, z.B. Sesam, Sonnenblumenkerne, Cashews

REZEPT

 

Die Stiele der Buchenkeimlinge abschneiden. Die Blätter gut waschen und trocken schleudern.

Alle Zutaten für das Dressing in einem Schraubglas kräftig mischen und über die Buchenkeimlinge geben. Die Kapern untermischen und zugedeckt 30 Minuten marinieren, dabei ab und zu mischen.

Kerne und Samen nach Geschmack hinzufügen und genießen!

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. tontoeppe sagt:

    Das klingt superlecker. Weißt Du, ob es auch mit Ahorn geht? Davon hätte ich gerade jede Menge… LG Birgit

    Gefällt mir

    1. wildeschote sagt:

      Liebe Birgit, ja ist echt super gut, sehr knackig und würzig! Und ja, Ahornkeimlinge sind auch essbar, sogar sehr gut! So gibts eine gute Verwendung, wenn Du sie aus Deinem Rasen entfernst :-). Liebe Grüße, Angela

      Gefällt 1 Person

      1. tontoeppe sagt:

        Das probier ich aus. Danke für den Tipp.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.