Maronencreme-Suppe mit Quatre Epices und Zimtpflaumen

Es herbstelt, und zwar richtig! Für dieses Rezept sind frisch gesammelte Maronen natürlich am besten geeignet; aber wer keine findet oder keine Zeit hat, kann natürlich auch fertig gegarte und geschälte Maronen aus dem Bioladen verwenden. Dieses Süppchen ist köstlich – cremig, würzig und es wärmt den Bauch!

ZUTATEN

  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 EL Butter
  • 1 TL Quatre Epices
  • 250 g Maronen (gegart und geschält)
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • Meersalz
  • 150 ml Sahne
  • 6 Pflaumen, entsteint und gewürfelt
  • ½ TL Zimt, gemahlen
  • 1 EL Olivenöl

REZEPT

Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin golden anbraten. Das Quatre Epices hinzufügen und 1 Minute rösten. Maronen und Brühe in den Topf geben, auf kochen und 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Pürierstab sehr fein pürieren. Die Sahne unterrühren und warmstellen.

Maronen-Creme-Suppe
Maronen-Creme-Suppe mit Zimtzwetschgen

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Pflaumenwürfel und Zimt darin kurz und kräftig anbraten, bis sie weich sind. Die Suppe mit Zimtpflaumen und etwas Olivenöl servieren.

 

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s