Wildgrün kochen oder: Wie publiziere ich ein Kochbuch?

Hallo Ihr Lieben, wer die ohfamoose Elke Tonscheidt noch nicht kennt kann hier einen wundervollen Beitrag von ihr über mein wildes Kochbuch-Projekt lesen!

„Wie bringt man ein Projekt auf den Markt? Ein Kochbuch zum Beispiel. Mit Hilfe guter Freunde, Crowdfunding-Plattformen wie Startnext und Förderprogrammen. Vor allem aber mit Herzblut und der Bereitschaft seine Idee weiterzuentwickeln. Angela Schult, die auf ohfamoos ihre Wildkräuter-Rezepte empfiehlt, will jetzt ein Buch darüber raus bringen: ‚Wildgrün – Slow & Spicy’. Elke hat Angela befragt, wie sie das vorbereitet.“

Neugierig? Dann kannst Du hier weiterlesen: www.ohfamoos.de

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Fantastisch – jetzt geht`s los! Das Buch ist für jeden gesundheitsbewussten Gourmet ein unbedingtes Muss!

    Gefällt 1 Person

    1. wildeschote sagt:

      Danke Dir! Ist schon etwas aufregend 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s