Topinambur – Regionales Superfood im Winter

Dieser Beitrag ist für die Grüne Kiste Hamburg entstanden. Im Februar enthält die bunte  Gemüsekiste auch Topinambur, mit der viel Leckeres angestellt werden kann…

Topinambur ist den meisten von uns bekannt vom Hörensagen, er feiert zur Zeit sein kulinarisches Comeback auf Märkten und im Bioladen.
Früher galt die Knolle als Armeleute-Essen, heute finden wir sie wieder auf den Speisekarten der Gourmet-Küchen. Allerdings sind passende Rezepte nicht weit verbreitet und so kommen wir um den Genuss dieses herrlichen Gemüses. Es lohnt sich, diese Energie-Knolle kennenzulernen!

Topinambur ist ein Wintergemüse, das bei weichem Boden das ganze Jahr geerntet werden kann. Er enthält spezielle Ballaststoffe, die zum Aufbau der Darmflora beitragen und somit die Abwehrkräfte stärkt und vor Magen-Darm-Erkrankungen schützen kann. Außerdem ist er ein Schlankmacher, entgiftet und gibt uns im Winter wichtige Energie.

Lauwarmer Topinambur-Salat asiatisch

Topinambursalat3

ZUTATEN

  • 300 g Topinambur, mit der Gemüsebürste gereinigt, in Scheiben geschnitten
  • Olivenöl
  • 1 EL Sesamöl (das geröstete)
  • 1 EL Sesam
  • 2 Knoblauchzehen, gewürfelt
  • 3 cm Ingwer, fein gerieben
  • Saft 1 Limette
  • Schale ½ Limette
  • 1 EL Sojasauce
  • 3 TL gehacktes Koriandergrün
  • schwarzer Pfeffer
  • Salz

REZEPT

Die Topinamburscheiben in Olivenöl kräftig braten, bis sie schön weich sind und eine kräftige, goldbraune Farbe angenommen haben. In eine Schüssel geben und warmstellen. Das Sesamöl in die Pfanne geben und Sesam, Knoblauch und Ingwer ganz kurz andünsten. In einem Schälchen mit Limettensaft, Limettenschale, Sojasause und Koriandergrün vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Mit den Topinamburscheiben vermischen und sofort lauwarm servieren.

Topinambur-Karotten-Gratin

Topinamburgratin3

ZUTATEN

  • 500 g Topinamburknollen, mit der Gemüsebürste gereinigt, in Scheiben geschnitten
  • 2 Karotten, geputzt und in Scheiben geschnitten
  • 1 Stück Sellerie, sehr klein gewürfelt
  • 1 Zwiebel, sehr klein gewürfelt
  • 1 Petersilienwurzel, sehr klein gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen, gehackt
  • Muskatnuss, schwarzer Pfeffer, Oregano, Salz
  • 150 ml Sahne

REZEPT

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Eine ofenfeste Form mit etwas Olivenöl einpinseln und die Topinambur- und Karottenscheiben in Lagen abwechselnd, wie bei Kartoffel-Gratin, in die Form schichten. Sellerie-, Zwiebel- und Petersilienwurzelwürfel mit dem Knoblauch gleichmäßig darauf verteilen. Die Gewürze drüberstreuen und gleichmäßig die Sahne auf dem Gratin verteilen. Mit reichlich Olivenöl abschließen.

In ca. 45 im Ofen garen, bis eine schöne goldfarbene Kruste entstanden ist.

Als Hauptgang passt ein Salat dazu, oder man reicht den Gratin als Beilage z.B. zu Fleischpflanzerln, Maultaschen etc..

Topinambur Brotaufstrich – auch geeignet zum Einfrieren

Topinamburaufstrich2

Zutaten für ein 250 g Schraubglas

  • 3-5 Topinamburknollen, mit der Gemüsebürste gereinigt, grob zerschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 4 Stängel Petersilie, komplett grob zerschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und gewürfelt
  • 2 EL Zitronensaft
  • abgeriebene Schale einer halben Zitrone
  • 1 EL Apfeldicksaft (ersatzweise Honig)
  • 1 Msp Zimt
  • schwarzer Pfeffer, Salz

Rezept

Alle Zutaten in einen Mixbecher geben und gut pürieren. Die Masse sollte streichfest sein, also ggf. etwas mehr Olivenöl oder etwas mehr Kerne hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In das Schraubglas füllen, im Kühlschrank lagern und bald verbrauchen. Oder mit Olivenöl abschließen, zum Deckel etwas Raum lassen und die Tiefkühltruhe stellen.

TIPP: schmeckt auch gut als Pesto auf einem Teller frischer Pasta! Dazu einfach noch etwas gutes Olivenöl hinzufügen.

Guten Appetit!

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Unfassbar kreativ und abwechslungsreich. Sehr zu empfehlen!

    Gefällt 1 Person

    1. wildeschote sagt:

      danke Dir, einer meiner treusten Fans 🙂

      Gefällt mir

  2. essen589.com sagt:

    Lecker, das kann ich mir geschmacklich gut vorstellen 🙂

    Gefällt mir

    1. wildeschote sagt:

      das freut mich, und ich hoffe Du probierst mal eines der Rezepte aus 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. klingt alles sehr lecker. vor allem der Salat klingt sehr einfach zum nachmachen aus

    Gefällt mir

    1. wildeschote sagt:

      das freut mich! Ja der Salat gelingt immer und schmeckt super!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s