Salzzitronen einlegen

Bis Weihnachten reicht die Zeit gerade noch, um diese super schmackhafte Beilage durch Fermentierung einzulegen.
Die Salzzitronen stammen aus der türkischen Küche und sind vielseitig verwendbar: Als Gewürz für viele Fleisch- und Couscousgerichte, Risottovariationen, Eintöpfe, Pastagerichte und als Beilage zur Brotzeit.

ZUTATEN für ein großes Glas mit Schraubdeckel

  • 8 Bio-Zitronen
  • 500 ml Wasser
  • 30 g grobes Meersalz

REZEPT

Das Wasser mit 25 g vom Meersalz aufkochen, bis sich das Salz aufgelöst hat. Abkühlen lassen.

Die Zitronen gut waschen und der Länge nach 4 tiefe Schnitte einritzen, dabei soll die Zitrone am Stück bleiben. Die Schnitte jeder Zitrone mit etwas Meersalz gut einmassieren und die Zitronen in das sterilisierte Glas schichten. Mit der abgekühlten Salzlake übergießen, bis alles gut bedeckt ist. Je nach Raumtemperatur 10 Tage bis 3 Wochen ziehen lassen.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s