Auberginen in der Sonne angetrocknet und in Olivenöl gebraten

DIESES REZEPT stammt aus dem Süden Italiens, eine Freundin durfte eine Woche in einer italienischen Hotel-Küche mithelfen und hat einige Tipps und Rezepte aufgeschnappt, die ich noch nicht kannte. Habs gleich ausprobiert – unglaublich der Unterschied zum Braten frisch geschnittener Auberginen für Antipasti & Co.!

ZUTATEN

2 Auberginen

1 Zehe Knoblauch, geschält und gehackt

1 Hand voll Petersilie, gehackt (zusätzlich je nach Jahreszeit frische wilde Minze, Ruccola, Löwenzahn…)

1 TL geriebene Zitronenschale

Saft 1/2 Zitrone

Olivenöl

Schwarzer Pfeffer

Meersalz

REZEPT

Die Auberginen in kräftige Scheiben schneiden und auf einem Blech ausbreiten. Mehrere Stunden in der Sonne trocknen lassen, sie sollten aber noch weich bleiben. Alternativ über Nacht auf die Heizung stellen. Gelegentlich wenden.

Die Auberginenscheiben in Olivenöl kräftig von beiden Seiten in der Pfanne braten. Achtung, das geht viel schneller als gewöhnlich und ihr braucht auch wesentlich weniger Öl!

Auf Küchenpapier abtropfen lassen und in eine flache Schüssel geben.

Alle anderen Zutaten dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut vermischen.

Sehr gut auf Salat, zu Pasta oder einfah als Antipasti.

Guten Appetit!

3 Gedanken zu “Auberginen in der Sonne angetrocknet und in Olivenöl gebraten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s